Datenschutzhinweise – Hinweise zum Bewerberdatenschutz gemäß Art. 13 DSGVO zum e-Recruiting

Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren bei Knorr-Bremse

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Website. Wir freuen uns, dass Sie sich für Knorr-Bremse als möglichen Arbeitgeber interessieren.

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb verarbeitet Knorr-Bremse Ihre Daten in Übereinstimmung mit den Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den weiteren anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und der Datensicherheit.

Diese Datenschutzhinweise enthalten Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, die Sie uns im Zuge Ihrer Bewerbung übermitteln, und erläutert den Umgang mit Ihren persönlichen Daten im Laufe des Bewerbungsverfahrens. Im Übrigen gelten die Datenschutzhinweise zu unserer Website.

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist die im jeweiligen Stellenangebot genannte Gesellschaft der Knorr-Bremse Gruppe. Die Kontaktdaten der jeweiligen Gesellschaft entnehmen Sie bitte der Übersicht .

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Konzerndatenschutzbeauftragter Knorr-Bremse
Moosacher Str. 80
80809 München
E-Mail: datenschutzbeauftragter@knorr-bremse.com

2. Registrierung und Bewerbung

Um sich lediglich über offene Stellen zu informieren, müssen Sie keine personenbezogenen Daten angeben.

Eine Bewerbung auf ein Stellenangebot ist ausschließlich über unser Bewerberportal nach vorheriger Registrierung möglich.

Für das Anlegen eines Benutzerkontos sind mindestens die folgenden Angaben erforderlich:

  • Nachname
  • Benutzername
  • Kennwort
  • E-Mail-Adresse

Mit Ihren Registrierungsdaten können Sie sich im Bewerberportal anmelden, sich auf ausgeschriebene Stellen bewerben und Ihre Bewerbungen verwalten.

Nach Ihrer Registrierung können Sie im Bewerbungsassistenten Ihre persönlichen Daten, Präferenzen und Anlagen wie beispielsweise Lebenslauf und Zeugnisse ergänzen.

Alle mit (*) gekennzeichneten Datenfelder sind Pflichtfelder. Alle anderen Angaben sind freiwillig.

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen durch Knorr-Bremse (§ 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG n.F.).

In den folgenden Fällen ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO:

  • Besondere Kategorien personenbezogener Daten (Angaben über rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische oder biometrische Daten, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung) werden von uns nur erhoben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Sofern Sie uns freiwillig besondere Kategorien personenbezogener Daten übermitteln, so stimmen Sie hiermit ausdrücklich der Verarbeitung dieser Daten wie in diesen Datenschutzhinweisen beschrieben zu.
  • Sie haben die Möglichkeit, ihr Profil freizugeben, um auch für weitere Stellenangebote der deutschen Knorr-Bremse Gesellschaften berücksichtigt zu werden. In diesem Fall erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten einschließlich eventueller Anlagen auch von anderen Personalreferenten dieser Gesellschaften eingesehen werden können.
  • Je nach Zielposition und ausschreibender Gesellschaft besteht ggf. die Möglichkeit, den Namen eines Mitarbeiters, der Ihnen das Stellenangebot empfohlen hat, anzugeben. Mit Angabe dieses Namens erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Mitarbeiter Kenntnis darüber erlangt, ob aus Ihrer Bewerbung ein Anstellungsverhältnis resultiert. Hintergrund dafür ist die Möglichkeit der Auszahlung von Empfehlungsprämien an den werbenden Mitarbeiter.

4. Empfänger der Daten

An Standorten mit mehreren ansässigen Knorr-Bremse Gesellschaften (Berlin und München) ist die Personalabteilung einer dieser Gesellschaften für die Durchführung des Bewerbungsverfahren verantwortlich.

Darüber hinaus setzen wir verbundene Unternehmen und ggf. externe Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) zur fachlichen und technischen Betreuung des Bewerberportals ein.

5. Werden Ihre Daten in Drittländer übermittelt?

Wir übermitteln Ihre Daten nicht in Drittländer außerhalb der Europäischen Union.

6. Wann werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht?

Ihre Daten zur Bewerbung auf eine konkrete Stellenausschreibung werden sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens aus unserem System gelöscht. Dies gilt auch, wenn Sie Ihre Bewerbung über das Bewerberportal selbst zurückziehen. Inaktive (nicht abgesendete) Bewerbungen werden ebenfalls nach sechs Monaten gelöscht.

Ihr Benutzerkonto wird sechs Monate nach Ihrer letzten Anmeldung im Bewerberportal gelöscht. Ihr Benutzerkonto wird nicht gelöscht, solange eine aktive Bewerbung vorliegt. Nach Abschluss Ihrer offenen Bewerbungsverfahren wird Ihr Benutzerkonto sechs Monate nach Ihrer letzten Anmeldung im Bewerberportal gelöscht. Darüber hinaus können Sie Ihr Benutzerkonto jederzeit über den Punkt ‚Registrierung löschen‘ selbst löschen.

7. Finden automatisierte Entscheidungsfindungen (einschließlich Profiling) statt?

Knorr-Bremse nutzt keine ausschließlich automatisierten Verarbeitungen zur Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) im Rahmen des Bewerbungsverfahrens.

8. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen des Bewerberportals zur Verfügung zu stellen. Die von uns eingesetzten Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten. Es handelt sich um sog. „Session-Cookies“, die nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden.

9. Welche Rechte haben Sie?

Sie können jederzeit über das Bewerberportal auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen und diese aktualisieren, korrigieren oder löschen.

Darüber hinaus haben Sie, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen gegeben sind, die folgenden Rechte:

  • Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten,
  • Berichtigung bzw. Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten,
  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten,
  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,
  • Erhalt einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen anderen von Ihnen bestimmten Verantwortlichen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einzulegen.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Bitte beachten Sie, dass ohne Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten eine Bearbeitung Ihrer Bewerbung nicht möglich ist.

Wen können Sie kontaktieren, wenn Sie Fragen haben oder von Ihren Rechten Gebrauch machen möchten?

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Bewerbung haben, erreichen Sie uns jederzeit unter karriere@knorr-bremse.com .

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben oder von Ihren Rechten Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte an die Knorr-Bremse Datenschutzorganisation unter privacy@knorr-bremse.com.

Wir nehmen Ihre Anfragen und Bedenken sehr ernst und bemühen uns diesen stets nachzukommen. Darüber hinaus haben Sie jedoch jederzeit das Recht eine Beschwerde an eine zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu richten. In Bayern ist die zuständige Aufsichtsbehörde das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 18, 91522 Ansbach.